Herzlich willkommen beim Wassersport Haren e.V.

 

Wir wünschen allen Wassersportfreunden eine tolle Wassersportsaison 2016!!

 

Wir freuen uns sehr über Inhalts- oder Verbesserungsvorschläge, Lob und Kritik usw. Bitte per e-Mail an info[ät]wsh-haren.de oder unter Kontakt das Formular ausfüllen und absenden.

Vielen Dank für die Mithilfe!!

Liegeplatzbuchung und -anfrage

Liegeplatzanfragen und -reservierungen werden ausschliesslich telefonisch durch die Hafenmeister bearbeitet!

 

Hafenmeister Hermann Riddering  +49 173 4645990

 

Hafenmeister (für interne Angelegenheiten) Caspar Wessels  +49 152 56774200

Der nachfolgende tolle Film wurde uns von Hermann Garrelmann zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Hafenfest mit Segnung der Steganlage

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen hat der Wassersportverein (WSV) Haren sein Hafenfest gefeiert. Bestandteil der diesjährigen Veranstaltung war die Stegeinweihung sowie die Taufe eines Schottelbootes für die Jugendabteilung. Vom Kreissportbund (KSB) Emsland wurden vier Mitglieder für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt.

In einem kurzen Rückblick zeigte Vorsitzender Thomas Klene die rasante Entwicklung des Yachthafens auf. Die zunächst gehegte Befürchtung, den Hafen „vollzukriegen“, habe sich schnell als grundlos erwiesen. Die seinerzeit getroffene Vereinbarung, in den ersten zehn Jahren 100 Liegeplätze zu schaffen, sei mit 90 im Verein beheimateten Booten nach fünf Jahren schon fast erfüllt gewesen. Außerdem legten jedes Jahr über 100 Gastboote im Yachthafen an.

Die intensive Gastbetreuung durch Hafenmeister Hermann Riddering habe dazu geführt, eine neue Steganlage erwerben zu können. Riddering habe erfahren, dass im niederländischen Deventer ein Sportboothafen abgebaut werden sollte. Bei einer Besichtigung habe sich herausgestellt, dass die Anlage nach Haren passte. Die Bauleitung habe Caspar Wessels übernommen. Das Ergebnis sei jetzt eine komplette Hafenanlage, die 175 Liegeplätze umfasse. Die Beliebtheit des Hafens als Anlaufpunkt zeige sich allein in diesem Jahr durch bisher 785 Gastboote. Klene dankte den Gönnern und Sponsoren sowie allen, die es möglich gemacht haben, dieses Projekt so schnell zu realisieren. Derzeit sind dem Verein 102 Boote angehörig mit monatlich steigender Tendenz. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 306.

Jugendwart Mark Rolfes informierte die Anwesenden über die Anschaffung eines Schottelbootes für die Jugendabteilung. Für die Instandsetzung des Stahlbootes seien von den Mitgliedern viele Dinge zur Verfügung gestellt worden. „Wir brauchten nicht zu hausieren.“

Was hier geleistet worden sei, habe die Erwartungen überstiegen, sagte Harens stellvertretender Bürgermeister Arnold Terborg und sprach den Verantwortlichen den Dank von Rat und Verwaltung aus. Besonders hob Terborg die intensive Jugendarbeit innerhalb des Vereins hervor.

Dies tat auch der Vizepräsident des Kreissportbundes (KSB) Emsland, Hermann Wilkens. Die Jugend sei die Zukunft des Vereins. Der KSB-Vizepräsident hob auch das Ehrenamt hervor. Ehrenamtlich tätige Menschen profitierten auch von ihrem Engagement. Wilkens zeichnete Mark Rolfes und Caspar Wessels mit dem Ehrenamtszertifikat des KSB Emsland in Bronze aus. Die KSB-Ehrennadel in Bronze ging an Hermann Schepers, und über die Ehrennadel in Silber durfte sich Norbert Humberg freuen.

Die kirchliche Segnung der Steganlage und des neuen Schottelbootes nahm Kaplan Ralf Wellenbrock vor. „Gut, dass es Häfen gibt“, sagte der Geistliche. Sie seien Orte, um haltzumachen, innezuhalten und zu entspannen. Den jungen Mitgliedern wünschte er viel Spaß mit ihrem neuen Boot. Die Jugendlichen tauften das Boot auf den Namen „Santiano“.

 

Bericht und Foto: Heinz-Gerd Stahl

Beitrag vom EmsBlick: Sommerfest, Taufe und Einweihung

 

Im Rahmen des Sommerfestes wurden gestern beim Wassersport Haren (WSH) ein frisch renoviertes Ausbildungsboot getauft und die erweiterte Steganlage eingeweiht. Kaplan Ralf Wellbrock von der St. Martinus Kirchengemeinde nahm unter den Augen zahlreicher Vereinsmitglieder und Gäste die kirchliche Segnung vor. Mitglieder der Jugendgruppe, die mit hohem Einsatz das Boot renoviert hatten, vollzogen die Schiffstaufe. Die Sektflasche zeigte sich dabei ziemlich widerspenstig, musste aber am Ende doch ihr kostbares Naß freigeben.

Infos zur neuen Steganlage

40 Jahre WSH, Bericht aus dem Emsblick von H. Garrelmann

Neuer Vorstand des WSH

Der neue Vorstand des Wassersportvereins Haren: (von links) Mark Rolfes, Hermann Schepers, Norbert Schepers, Thomas Klene, Heinz-Hermann Bergmann, Hermann Riddering, Hans Cosse, Caspar Wessels, Matthias Nüsse, der ausgeschiedene Beisitzer Burkhard Dreyer und Ehrenvorsitzender Heinz Lüßing.Foto: Willy Rave